Unsere Geschichte

so hat alles begonnen

Das Jahr 1953 stellt das Gründungsjahr der Fa. Wilhelm Bienek in Osterhever auf der Halbinsel Eiderstedt dar.

Der Firmengründer Wilhelm Bienek und seine Ehefrau Cäcilie hatten 1950 die alte Schule gekauft und 1953 zur Werkstatt umgebaut.

Eine kleine Kfz-Werkstatt mit angeschlossener Tankstelle, Autovermietung, Selbstfahrer und Viehtransporte waren die Anfänge. Hier wurde jedes Fortbewegungsmittel repariert.

1956 trat Sohn Wolfgang nach absolvierter Kfz-Lehre bei einer DKW-Vertretung in Husum als zweiter Geselle in die Fa. ein. Durch den Handel mit Mopeds, Traktoren und BMW-Motorrädern folgte die Übernahme einer BMW-Vertretung mit Verkauf von Isetta BMW 600, 700, 1602, 1800, 501, 502.

1963 im April absolvierte Wolfgang Bienek mit Erfolg die Kfz-Meisterprüfung in
Flensburg. Im Mai 1963 wurde Hochzeit gefeiert. Ehefrau Gudrun half mit im Büro.

1965 wurde die BMW-Vertretung aufgegeben und die aufstrebene Marke RENAULT übernommen, worauf sich das Geschäft rasant entwickelte.

1969 wurde die Werkstatt erweitert und dadurch 2 neueArbeitsplätze geschaffen.

 Zwei Jahre später wurde der Werkstattbereich wiederum erweitert und modernisiert.
Zu dieser Zeit hatte sich die Automarke RENAULT auf der Halbinsel Eiderstedt fest etabliert.Im Jahre 1980 wurde das Betriebsgrundstück um ca.3000 qm vergrößert und der Hofplatz erweitert. Mit diesen Umbaumaßnahmen wurde der Tankstellenbetrieb eingestellt. Fortan galt die Aufmerksamkeit dem Verkauf und der Wartung von PKW und LKW, selbst die bis zu 6 Tankwagen der hier ansässigen Meierei wurden gewartet.

Der Eintritt von Jürgen Bienek als Kfz-Geselle in das Familienunternehmen im Jahre 1986 ging einher mit dem Bau einer offenen Ausstellungshalle.
Mit dem Erlangen des Meisterbriefes im Kfz-Handwerk und der Heirat von Beate und Jürgen Bienek im Jahre 1989 wurde die Nachfolge gemeinsam geplant.
Zusätzlich machte Jürgen Bienek eine sehr umfangreiche Ausbildung als Diagnosetechniker, um den Kunden einen hochqualifizierten Kundendienst zu bieten. Beate unterstützte Gudrun Bienek bei den Büroarbeiten.
Auch die 4 Gesellen in der Werkstatt haben durch viele Lehrgänge ihr Wissen immer wieder aufgefrischt.
Auf guten Service wurde immer großen Wert gelegt.

Im Jahre 1992 wurden die in der Firmengeschichte größten Ausbau- und Umbauinvestitionen getätigt.
Eine 160qm große Ausstellungshalle entstand, der Werkstattbereich wurde um eine 144qm große Halle erweitert. Moderne und umweltgerechte Entsorgungstechniken, neueste Betriebsausstattungen und eine Neugestaltung des Außenbereiches waren Schwerpunkte der Investitionsmaßnahmen.

 Am 1.Januar 1998 übergaben Wolfgang und Gudrun Bienek den Betrieb, der inzwischen zu einem stattlichen Autohaus gewachsen war an Jürgen und Beate Bienek weiter, und damit in jüngere Hände. Seitdem ist in Folge, die dritte Generation erfolgreich mit der Automarke RENAULT verbunden und blickt zuversichtlich in die immer schwieriger werdende Zukunft.

 Damit wir unseren Kunden ein umfassendes Angebot an Neu- und Gebrauchtfahrzeugen bieten können, wurde im Autohaus Jürgen Bienek, im Jahre 2002, der Gebrauchtwagenplatz um 400m² erweitert. Hier stehen nun frisch aufbereitete Gebrauchtwagen, um sich für einen neuen Käufer zu präsentieren.

 Um die Mitarbeiter zu entlasten, wurde im Jahre 2008 eine Reifenwaschmaschine angeschafft, mit der die Reifen unserer Kunden vollautomatisch gereinigt werden. Diese wurden bis zu diesem Zeitpunkt noch per Hand gewaschen. Die dadurch eingesparte Arbeitszeit ist ein weiterer positiver Effekt. Im Laufe der Jahre sollen mehrere tausend Reifen von der Reifenwaschmaschine gereinigt werden. Diese können dann frisch gewaschen in den Winter- bzw. Sommerschlaf geschickt zu werden.

Ebenfalls im Jahre 2008 entschied sich Jürgen Bienek zur Aufnahme der Automarke Dacia, der rumänischen Tochterfirma von Renault. Denn unseren Kunden sollten die Vorzüge dieser aufstrebenden Automarke nicht vorenthalten werden.

 2010 wurde die Außendarstellung des Autohauses an die aktuellen Vorgaben der Automarken Renault und Dacia angepasst. Nicht nur in dieser Hinsicht zeigt sich, dass das Autohaus Jürgen Bienek ein modernes Autohaus ist, auch in der Werkstatt wird mit modernen Testgeräten und Spezialwerkzeugen gearbeitet. Außerdem besuchen unsere Mitarbeiter regelmäßig Schulungen des Herstellers, um sich optimal mit den ständigen technischen Neuerungen auszukennen.

 2012 begann der Bau einer Lagerhalle auf dem Firmengelände, und wurde noch im gleichen Jahr fertig gestellt. Seitdem befindet sich dort ein Reifenhotel mit einem modernen und effektiven Reifenlagerungssystem. Zudem wurde der Gebrauchtwagenplatz um weitere 100m² vergrößert.

 Ab Juli 2013 wird Jürgen Bienek von seinem Sohn Christoph unterstützt. Somit ist im Autohaus Jürgen Bienek bereits die vierte Generation vertreten. Der gelernte Automobilkaufmann hat die Abschlussprüfung zum Betriebswirt im Kraftfahrzeuggewerbe vor der Handwerkskammer Hildesheim bestanden und freut sich auf viele Kunden.

Haben Sie Fragen? Wir sind für Sie da.

Autohaus Jürgen-Bienek
Dörpstraat 18, 25836 Osterhever

Öffnungszeiten:
Mo – Fr : 7.45 Uhr – 18.00 Uhr
Sa : 9.00 Uhr – 12.00 Uhr

Service-Telefonnummer:

Tel. 04865 – 394

0 48 65 - 3 94

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen